Jahresrückblick des Hegerings Sundern

Über 100 Mitglieder konnte Hegeringleiter Claus-Jürgen Honigmann auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Hegerings Sundern in der Schützenhalle in Hagen begrüßen.

Im Jahresrückblick konnte er auf vielfältige Aktivitäten verweisen. Auch die Obleute konnten von einem aktiven Vereinsleben in ihren Bereichen berichten. So hat die Schießgruppe sich mit einem dritten Platz in der Mannschaftswertung erfolgreich an der Kreismeisterschaft beteiligt. Für dieses Jahr plant Obmann Ralf Miederhoff wieder verschiedene Trainingstage. Janik Schröder berichtete über vielfältige Aktivitäten der Gruppe junger Jäger, die erst vor einem Jahr gebildet wurde. Sehr erfolgreich verlief auch wieder der Ausbildungskurs zur Erlangung des Jagdscheins, der von der Jagdschule des Hegerings alljährlich angeboten wird. Alle zur Prüfung angetretenen Kursteilnehmer konnten zwischenzeitlich einen erfolgreichen Anschluss erlangen.

Die erfolgreichen Hundeführer

Hundeobmann Matthias Mertens konnte einigen Mitgliedern und ihren Jagdhunden die Medaille für erfolreich absolvierte Prüfungen verleihen. Dies waren Yvonne Kaiser, Benjamin Fahl, Christian Klüppel, Sylvia Biggemann, Stefan Trost, Heiko Kellermann, Ilona Polaschek-Weiler und Martin Krengel.

Ein besonderer Dank ging an das Team des Schießstandes um Nick und Mark Exner, Sergej Felker sowie Ronja und David Müller. In regelmäßigen Arbeitseinsätzen sichern diese die Einsatzbereitschaft dieser für das regelmäßige Training so wichtigen Anlage des Vereins. Als Dank wurde ihnen ein Veranstaltungs-Gutschein überreicht.

Kreisvorsitzende Nicole Heitzig berichtete über aktuelle Gesetzesänderungen

Die Kreisvorsitzende Nicole Heitzig referierte in ihrem Beitrag über die anstehenden Veränderungen im Jagdrecht sowie den unmittelbaren Auswirkungen hiervon.

Hegeschau

Bei der vorhergehenden Hegeschau konnten sich die Teilnehmer wieder einen guten Überblick über die Entwicklung des heimischen Wildes machen. In der Versammlung wurden die Hegemedaillen verliehen. Diese gingen in diesem Jahr an Dirk Corman, Werner Humpert, Marie Tiemann, Josef Mertens, Heiko Kellermann, Hans-Walter Becker und an Bernd Spiegel für den ältesten Bock.

Die für langjährige Treue geehrten Mitglieder

Für langjährige Treue zum Hegering Sundern standen einige Mitglieder zur Ehrung an. Helmut Gerhard und Franz Schulte-Rosier konnte für 60 jährige Mitgliedschaft gratuliert werden. Richard Corman, Ferdinand Kruse, Norbert Wälter, Wolfgang Schulte, Ehrenvorsitzender Volker Miederhoff und Ehren-Schießstandleiter Dieter Hüster wurden für 50 jährige Mitgliedschaft geehrt. Bernhard Heuer, Bernd Kaiser, Jochen Krengel gilt der Dank für 40 jährige Zugehörigkeit sowie Clemens Becker-Jostes jr., Berthold Rüther, Michael Wey, Claus-Matthias Lehne, Stefan Freiburg-Neuhaus, Stefan Klinke, Hubert Hochstein und Claus Jürgen Honigmann für 25jährige Vereinszugehörigkeit.

Heinz Krengel beim Erhalt der Ehrennadel der Kreisjägerschaft

Für sein vielfältiges Wirken für die Jagd und den Hegering Sundern wird Heinz Krengel die Ehrenurkunde der Kreisjägerschaft verliehen. Claus-Jürgen Honigmann stellte vorab sein Schaffen, insbesondere für das Jagdhornwesen sowie die Ausbildung des jagdlichen Nachwuchses, umfassend dar.

Horst Sender stellte die Planungen zur Schießstandertüchtigung vor

Architekt Horst Sender referierte im Anschluss über die geplanten Ertüchtigungsmaßnahmen am Schießstand. Hier wurden inzwischen konkrete Planungen erarbeitet, die der Versammlung vorgestellt wurden. Dieses Thema wird den

Waldhorncorps Sundern

Hegering auch im nächsten Jahr intensiv beschäftigen. Der abschließende Dank ging insbesondere auch an das Waldhorncorps Sundern, das die Versammlung musikalisch begleitete.

Dieser Beitrag wurde unter Aktivitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.