Ausbildung

Der Hegering Sundern führt bei entsprechender Nachfrage Ausbildungskurse zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung vor.

Jäger sind die einzigen Naturschützer mit staatlicher Prüfung

Die Ausübung der Jagd setzt eine spezielle Prüfung voraus, die Jägerprüfung. Hierbei werden theoretische und praktische Kenntnisse in vier Fachbereichen abgefragt, um die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten für die praktische Ausübung der Jagd zu dokumentieren. Die Prüfung erstreckt sich gemäß der ‚Verordnung über die Jägerprüfung’ auf die Themenfelder:

  • Kenntnisse der Tierarten, Wildbiologie, Wildhege, Naturschutz;
  • Jagdbetrieb, waidgerechte Jagdausübung, Sicherheitsbestimmungen, Jagdhundewesen, Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten, Grundzüge des Land- und Waldbaus, Wildschadensverhütung;
  • Waffentechnik, Führung von Jagd- und Faustfeuerwaffen (insbesondere sichere Handhabung, Gebrauch und Pflege der Jagd- und Faustfeuerwaffen)
  • Jagdrecht, Grundsätze und wichtige Einzelbestimmungen des Waffenrechtes, des Tierschutzgesetzes, des Naturschutz- und Landschaftspflegegesetztes

Die Prüfung selbst besteht aus drei Teilen, die vor einer Prüfungskommission der beim Kreis angesiedelten unteren Jagdbehörde abgelegt wird. Zunächst erfolgt eine schriftliche Prüfung, die alljährlich landeseinheitlich für NRW am letzten Wochenende im April erfolgt. Daran schließt sich innerhalb weniger Tage eine Schießprüfung an, bei der die Treffgenauigkeit im Umgang mit der Büchse (dem präzisen Schuss mit der Einzelkugel) und mit der Flinte (dem Schuss mit der Schrotgarbe) ermittelt werden. Den Abschluss bildet eine mündlich-praktische Prüfung, bei der neben theoretischen Kenntnissen auch praktische Fertigkeiten im Umgang mit Waffen und Munition, Erkennen von Wildtieren, Gräsern und Kräutern oder jagdlichen Gebrauchsgegenständen ermittelt werden.

Der Hegering Sundern bietet spezielle Ausbildungskurse zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung, das „Grüne Abitur“, an, in denen das notwendige theoretische und praktische Wissen für die erfolgreiche Prüfung vermittelt wird. Die Kurse beginnen jeweils Ende September und dauern bis zum Ende der Prüfungen Anfang Mai.

Das Dozententeam besteht aus verschiedenen jagdlich erfahrenen Praktikern, i.d.R. geprüfte Jagdaufseher, die darüber hinaus Spezialisten in den verschiedenen Prüfungsfeldern sind. So erfolgt die fachliche Ausbildung im Waffenwesen durch einen Waffenfachhändler, in der Gesetzeskunde durch einen Rechtsanwalt, die Wildprethygiene wird durch einen Veterinärmediziner unterrichtet und die Einweisung in den Land- und Waldbau erfolgt durch einen Förster.

Informationsabend Ausbildunsgkurs

Für Interessenten am nächsten Ausbildungskurs erfolgt jeweils im August ein unverbindlicher Informationsabend am Schießstand des Hegerings Sundern e.V., Schwemker Ring, 59846 Sundern.

Der Vorbereitungslehrgang auf die Jägerprüfung der Jagdschule Röhrtal selbst beginnt Anfang September.

Die Unterrichtsabende/- tage finden in der Regel

  • im wöchentlichen Wechsel Montags oder Mittwochs von 19.00 – 21.30 Uhr
  • Sonntags von 9.00 – 16.00 Uhr (alle 3-4 Wochen)
  • Samstags von 8 00 – 10.00 Uhr (ab November) statt.

Unterrichtsort ist der:
Schießstand Hegering Sundern
Schwemker Ring
59846 Sundern

Ansprechpartner:
Barbara Korditzke, Organisationsleitung
Telefon-Nr.: 0157-31 30 19 95
E-Mail: Jagdschule(at)hegering-sundern.de